Die Jesuskirche

Offene Kirche

 

Die Jesuskirche ist täglich geöffnet. Sie können an den Wochentagen von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr und an den Wochenenden von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr den Kirchenraum aufsuchen und einen Moment innehalten.

 

 

Kurze Geschichte der Jesuskirche

  • 1905: Erstmals wird in Haar eine evangelische Kirche gebaut, die Kapelle auf dem Klinikgelände des Bezirkskrankenhauses.
  • Die evangelischen Christen, die nicht zur Krankenhausgemeinde gehören, werden von umliegenden Kirchengemeinden gottesdienstlich versorgt, zuletzt von der Friedenskirche in Trudering.
  • 27. März 1935: Gründung eines Kirchbauvereines, obwohl gerade einmal 275 Evangelische in Haar leben.
  • Während des 2. Weltkrieges kommen die Arbeiten zum Erliegen.
  • Die Planungen werden nach Kriegsende wieder forciert. Die Gemeinde ist mittlerweile auf mehr als 1000 Seelen angewachsen. Im Sommer werden die Gottesdienste im katholischen Nikolauskirchlein und im Winter in der Turnhalle der Alten Schule abgehalten.
  • 7. Mai 1961: Grungsteinlegung durch Dekan D. Theodor Heckel
  • 15. Juli 1962: Einweihung der Jesuskirche, die nach den Plänen von Architekt Johannes Götze erbaut wurde.
  • 1973: Bau des Gemeindezentrums mit Kindergarten

Krankenhauskapelle kbo-Klinikum-Haar 2. Gottesdienstort

Coronabedingt finden zurzeit leider keine Gottesdienste in der Krankenhauskapelle statt.